Was man vor dem Start eines Kulturwandel Projektes unbedingt beachten sollte!

Tobias Krüger über Up & Downs im Kulturwandel bei der Otto Group.


Was man vor dem Start eines Kulturwandel Projektes unbedingt beachten sollte!

1. drei Fragen beantworten (Warum - Was - Wie)

2. Anfangen

3. Ausdauer


Thomas: Was würdest du meinen, sind so die drei wesentlichen Katalysatoren, die drei wesentlichen Punkte, wo man sagt okay jetzt sind wir mehr oder weniger aufgewacht, jetzt haben wir erkannt, dass es anders sein muss.


Tobias: Das erste, was ich machen würde, sind drei Fragen zu beantworten.

Erste Frage: "Warum glaube ich, dass mein Unternehmen in 20-30-50 Jahren

überhaupt noch existieren muss?"


Also ohne Quatsch sich überlegen, warum braucht diese Welt mein Unternehmen und das vor allem in einer digitalisierten Welt. Ich finde, dass ist so eine Grundfrage, die man beantworten können muss. Wenn man das nicht klar hat dann ist es schon mal relativ schwierig.


Die zweite Frage ist: "Was möchte ich dann inhaltlich tun?" Also eine strategische Frage. Was mache ich denn dann, also was ist mein strategisches Ziel.


Die dritte Frage wird tatsächlich: "Wie möchte ich dann irgendwie sein?"


Wenn man diesen ersten Teil konzeptionell so ein bisschen sortiert hat, dann würde ich sehr stark dafür plädieren anzufangen. Man kann nichts falsch machen. Das falscheste was man machen kann ist es darauf zu hoffen, dass alles so weiter geht. So geht's halt nicht. Für uns war es alternativlos in anderen Bahnen zu denken und ich glaube das es schlau ist Dinge zu versuchen.


Das Dritte ist, dass man einfach einen unfassbar langen Atem braucht. Es ist unfassbar anstrengend, es ist unfassbar kompliziert, es ist unfassbar auch überfordernd aber auf der anderen Seite sage ich, ich sagte das im Unternehmen bei uns auch immer wieder regelmäßig, wenn es so einfach wäre hätten wir es schon längst gemacht. Wenn es einfach und leicht wäre dann hätten wir das doch alles schon vor zehn Jahren getan.


Wir machen es doch gerade weil es eben schwer ist und weil es kompliziert ist, weil es anstrengend, aber das ist das was man auf sich nehmen muss ansonsten wird nichts passieren. Ich werde Kultur nicht nebenbei verändern können!

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen