Zusammenhalt - Arbeit ist Arbeit und Freunde sind Freunde - Wirklich?

Warum haben wir Zusammenhalt als Fokus für unsere Arbeit gewählt?


Seit 2001 untersucht das Gallup Institut auf Basis ihres Befragungsinstruments Q12®, wie hoch der Grad der emotionalen Bindung von Mitarbeiter:innen an ihren Arbeitgeber ist und damit ihr Engagement und die Motivation bei der Arbeit.


Sie haben Millionen von Mitarbeiter:innen dazu befragt. Herausgekommen sind zwölf Fragen.

12 einfache Fragen die einfach zu beantworten sind und an denen man messen kann, wie engagiert Mitarbeiter:innen im Unternehmen und was für eine starke Bindung sie dem Unternehmen gegenüber empfinden. Vier Fragen davon lassen sich mit unserem Fokus Zusammenhalt wunderbar verknüpfen.


Verknüpfung zu Gallup Engagement Index (Quelle: www.gallup.com)

- Meine Kollegen sind bestrebt, qualitativ hochwertige Arbeit abzuliefern. (Gallup F9)

- Ich habe einen besten Freund auf Arbeit. (Gallup F10)

- MeineMeinung wird gehört. (Gallup F7)

- Ich habe täglich die Möglichkeit meine Stärken im Job zu zeigen und einzusetzen. Ich mach auf Arbeit das, was ich am besten kann. (Gallup F3)


Zusammenhalt bedeutet, dass wir uns aufeinander verlassen können, dass wir eine Art Vertrauen aufgebaut haben, dass wir auch eine Art besten Freund haben in der Arbeit und

dass wir doch das machen können in der Arbeit was wir am besten können.


Wenn wir da einen Zusammenhalt haben, einen Teamgedanken haben, eine Team

Performance entwickeln, dann leben ja Teams immer davon, dass die einzelnen

Teammitglieder sich selbst wiederfinden im Team - natürlich ganz klar - und dass

sie miteinander zu mehr in der Lage sind.


Wie Menschen miteinander umgehen ist ein wesentlicher Performance Indikator und sollte auch sichtbar gemacht werden. Statt immer nur wirtschaftliche Kennzahlen zu messen sollte auch die Team Performance gemessen werden.


Mögliche Team Kennzahlen (TPI):

- Wenn ich Zeit investiere, meinen Kolleg:innen zu helfen

- Wenn ich mein Wissen zur Verfügung stelle in einer Datenbank, damit andere Abteilung darauf zugreifen können

- Wenn ich von Erfolgserlebnissen berichte, um Dinge im Unternehmen voranzubringen


All das hat ist Teil der Arbeit, und das mache ich natürlich viel lieber, wenn es eine

Wertschätzung findet im Team und in der Führung.


Es geht hier um den sozialen Umgang miteinander, einerseits im Unternehmen und auch

außerhalb des Unternehmens. Wenn sich Menschen wohl fühlen, wenn eine gute

Stimmung herrscht, dann steckt man sich ja nicht nur untereinander an, nicht nur

die Mitarbeiter:innen sondern auch jeder Kundenkontakt oder Lieferantenkontakt

spürt diese Stimmung und es führt zu mehr Empfehlung.


Das hat auch Auswirkungen auf die Suche nach neuen Mitarbeitenden (Employer Branding) und sogar auf die Erziehung der eigenen Kinder. Was man den ganzen Tag erlebt, das gibt mach auch weiter!


Wenn Sie Lust haben, mehr Zusammenhalt in ihr Team zu bringen, starten Sie jetzt mit einer Methode der Hotelkette Ritz Carlton und lesen Sie den Beitrag "One-Million-Dollar-Smile" im Bereich "Tipps für die Umsetzung".

26 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen