Veränderungen brauchen Fokus

Verhalten, das wir oft wiederholen, wie zum Beispiel täglich Zähne putzen, ist wie eine 4-spurige, asphaltierte Autobahn in unserem Kopf. Diesen Weg zu verlassen ist unbequem und braucht Aufmerksamkeit.


Unsere Steuerzentrale sitzt in unserem Kopf und das ist unser Gehirn. Das tolle daran ist, dass unser Gehirn total veränderbar ist. Es hat eine Eigenschaft, die heißt Neuroplastizität. Wir haben jeden Tag die Möglichkeit, mit neuen Neuronen zu arbeiten. Die werden produziert und wir müssen ihnen nur sagen, mit was sie sich beschäftigen sollen, und sie dann in unserem Gehirn in irgendeinem Bereich zuordnen.


Stell Dir vor, Du bist 30 Jahre alt, und bist von klein auf gewohnt, dass Du Dir zweimal täglich die Zähne putzt. Denkst Du da noch irgendwie darüber nach...oder ist es mehr oder weniger eine festgefahrene Routine?


Ich würde sagen es ist eine Routine! Und genau um das geht es.

Stell Dir vor diese Verbindung in unserem Gehirn ist wie eine feste, befestigte Straße - eine 4-spurige Autobahn - auf der diese Neuronen, diese Verbindungen, das Abrufen dieser Routine einfach nur funktioniert. Es kein Bewusstsein dafür notwendig um diese Tätigkeiten auszuüben, es klappt einfach!


Wenn Du diese Verbindung jetzt aber unterbrechen möchtest - und jetzt sind wir bei dem Thema Veränderung - diese Autobahn zu verlassen ist unglaublich anstrengend! Du kennst den Weg nicht, kennst die Abfahrt nicht, Du weißt nicht wo es entlang geht, welche Hügel kommen, ist es meistens eine unbefestigte Straße...ganz ehrlich ist es meistens eigentlich mehr nur ein Trampelpfad durch eine Wiese. Wenn wir einfach nur ganz kurz nicht aufmerksam sind, ist unser Gehirn so, dass es uns einfach wieder zurückführt auf diese Autobahn und wir laufen wieder in unserer Routine.


Was kann man jetzt aber dagegen machen?

Um Veränderungen wirklich auf Schiene zu bringen, muss man sich einfach konzentrieren! Man muss dieser Veränderung Aufmerksamkeit schenken, um aus diesem Trampelpfad wieder eine befestigte Straße zu machen, und die 4-spurige Autobahn zu verlassen. Wenn Du Dir jetzt vorstellst, Du machst das drei Wochen, Du machst das vier Wochen, fährst immer diese neue Straße, dann wird diese neue Straße immer breiter. Die Autobahn bildet sich zurück, es entstehen Risse, die Natur nimmt quasi diese Autobahn wieder in sich auf und sie wird immer schmäler und nicht mehr so ausgeprägt... und auf einmal ist der neue Weg der wesentlich komfortablere Weg, und somit hast Du eine neue Routine für Dich installiert!


Noch mal kurz gesagt:

Konzentriert sich auf ein Ding das Du verändern möchtest und schenkt dem mindestens 3-4 Wochen die volle Aufmerksamkeit. Du wirst merken, dass es Dir gelingen wird diese Veränderungen ein Deinem Leben umzusetzen.

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen